Für Sie im Ortsbeirat Mittelbuchen

 
 

Ortsbeirats Sitzungen 2021

 
  • 15.09.2021, 20 Uhr

  • 03.11.2021, 20 Uhr

  • 08.12.2021, 20 Uhr

 
 

Was wir im Ortsbeirat für Mittelbuchen erreichen möchten

Klimawandel vor Ort stoppen

Auch wenn Mittelbuchen ein sehr attraktiver Wohnort ist, in dem sicher auch noch viele weitere Famlien leben möchten - wir müssen unsere fruchtbaren landwirtschaftlichen Flächen inkl. der dort lebenden Tiere schützen. Der Fehler, Baugebiete für teure Häuser auf Kosten der Natur auszuweisen, darf sich nicht wiederholen.

Verkehrskonzepte nicht nur für Autos

Ob zu Fuß, per Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mittelbuchen darf nicht nur für den Autoverkehr attraktiv sein. Eine verkehrspolitische Fehlplanung wie im Neubaugebiet Nordwest darf es nicht mehr geben!

Lebenswert für Alteingesessene und Zugezogene

Mittelbuchen soll lebenswert sein. Vom Kindes- bis zum Seniorenalter. Mit oder ohne Handicap. Für alte und neue Einwohner. Dazu gehört auch der barrierefreie Zugang zu öffentlichen Einrichtungen, wie das Heinrich-Fischer-Haus (Stadtteilladen), das nach wie vor eine Rampe für Besucher mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl benötigt.

Sozialer Zusammenhalt

Mittelbuchen wächst - dementsprechend sind auch KiTa- und Betreuungsangebote auszubauen. Außerdem gilt es, gemeinsam mit den Vereinen, soziale Angebote für Jung und Alt - und vor allem für Jugendliche - zu schaffen.

Anwohner einbinden bei der Wohnort Gestaltung

Eine aktive Bürgerbeteiligung ist uns wichtig. Wenn es nach uns geht, bekommen auch Anwohner im Ortsbeirat ein Rederecht, um Mittelbuchen gemeinsam zu gestalten.

Gegen Sozialkürzung und für den Stadtteilladen

Sobald es gesundheitlich wieder vertretbar ist, muss der Stadtteilladen endlich wieder geöffnet werden. Corona darf nicht zum Vorwand für Sparmaßnahmen werden!